Antje Rabenalt

Mediative Führungskompetenz


Workshop "Mediative Führungskompetenz"

Meeting verlaufen konfliktreich, die eigenen Ideen stoßen auf Widerstand, Kollegen streiten, das Team ist unproduktiv und die Stimmung liegt am Boden. Die Frage: Wie kann man sich durchsetzen und dem Gespräch die gewünschte Wendung geben?
Das Praxisseminar vermittelt Techniken für eine mediative Gesprächsführung. Ziel ist die Stärkung der eigenen Vermittlungskompetenz nach innen und nach außen. Die Teilnehmer lernen wie Missverständnisse entstehen und Gegensätze durch eine lösungsorientierte Gesprächsführung konstruktiv gewandelt werden können. 
• Authentische und stimmige Kommunikationsmuster
• Zuhör- und Fragetechniken, Feedback, Visualisierung
• Phasen lösungsorientierter Gesprächsführung
• Eskalations- und De-Eskalationsmanagement
• Umgang mit Widerständen.

Die Trainerin: Antje Rabenalt
Antje Rabenalt ist seit 10 Jahren als Wirtschaftsmediatorin und Dozentin für Wirtschaftsmediation tätig.
• Marketing und  Kommunikationsfachwirtin
• Wirtschaftsmediatorin (IHK)
• Leiterin des  Hauptstadtbüros und Mitglied des Regionalvorstands des europäischen Instituts für conflict management EUCON e.V. (europäischer Branchenverband für Wirtschaftsmediation).


Dauer:
Ganztages-Seminar von 10:00 bis 18:00 Uhr.


Städte, Termine & Orte:
• Berlin: Termin bitte bei Prof. Dr. Jürgen Tauchnitz erfragen. Ort: GrandCity Hotel
• Senftenberg: Termin bitte bei Prof. Dr. Jürgen Tauchnitz erfragen. Ort: Schloss Sallgast


Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen begrenzt.
Aus Kostengründen kann das Seminar erst ab einer Teilnehmerzahl von 8 Personen durchgeführt werden.


Kosten:
• Vereinsmitglieder von Magna Civitas: 80,- €.
• (Noch-) Nicht-Mitglieder (Alumni): 120,- €.
• Freunde von Magna Civitas: 150,- €.


Anmeldung & Fristen:
Anmeldungen ab sofort per eMail an info@magnacivitas.org.

Ihr erhaltet rechtzeitig vor Beginn des Trainings eine Mitteilung, ob sich für das Seminar genügend Teilnehmer gefunden haben. Ist dies der Fall, werdet ihr aufgefordert, den Teilnahmebeitrag auf das Vereinskonto zu überweisen.


Stornobedingungen:
Bei Absage bis 14 Tage vor dem Seminar wird die Hälfte der Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt, danach der volle Betrag – es sei denn, ihr stellt einen Ersatzteilnehmer.